Familienforschung
im Heimatkreis Bischofteinitz

   
Ahnenwelt

Nichts entspannt und löst so freimütig als die Gewissenshilfe, die aus den Läuterungen der Ahnenwelt kommt. Denn sie ist nicht nur Lehre und Exempel, sie ist Teil des erbständischen Wachstums, das wir in uns tragen. Aus den fühlbaren Schicksalen der Ahnenwelt, die durchlitten werden mußten, lebt dieses Lebensgut als tragende Gewissensmacht und -regung in uns weiter.


Dieses Zitat von Sebastian Karst in einem Essay über Leben und Zeit des Dichters und Denkers Erwin Guido Kolbenheyer soll zum Nachdenken anregen. Es kann der ganz private Ausgangspunkt für das nachweislich unstillbar werdende Bedürfnis sein, die Wurzeln der eigenen Herkunft zu erforschen. Es leitet aber auch gleichzeitig hinüber in die historisch-politische Dimension der Familienforschung.

Der Deutschenhasser und Hauptvertreiber der Deutschen aus dem Sudetengebiet Eduard Benesch sagte über dieser Vertreibung: 
"Laßt sie 20 Jahre in anderer Umgebung sein und sie werden nicht mehr wissen, woher sie kamen."
Nach nunmehr über 55 Jahren ist das Bedürfnis, näheres über seine sudetendeutschen Ahnen in Erfahrung zu bringen ungebrochen. Ja, bei vielen Jüngeren ist dies geradezu eine Leidenschaft geworden, die sich hinwegsetzt über Bedenken, die viele aus der Erlebnisgeneration unterschwellig noch immer teilweise mit sich tragen. Im Zuge der Konzentration auf den wirtschaftlichen Aufbau der neuen Heimat, verbunden mit der in der öffentlichen Diskussion immer mehr in den Hintergrund tretenden Vertreibungstragik hielten es viele für opportun, ihre Herkunft - so gut es eben ging - zu verschweigen. Außerdem hatte man es ja inzwischen auch zu „etwas“ gebracht. Da wollte man nicht unbedingt, daß bekannt wird, daß die Vorfahren vielleicht arme Häuslersleute, Tagelöhner, Gemeindehirten oder Landwirtschaftliche Arbeiter waren.

Das für die sudetendeutsche Identitätsfindung vielleicht aussagekräftigste Zitat stammt von Kleo Pleyer: 
„Die Besiedlung des Sudetenraumes ist das Heldenzeitalter der sudetendeutschen Geschichte. In der Ahnengalerie des Sudetendeutschtums sind nur wenige Männer mit leuchtender Rüstung und Uniform zu sehen, aber Millionen zerfurchter Gesichter, Millionen schwieliger Hände. Eine armselige Ahnenschaft, wie es scheint. Aber von diesen Gesichtern und Händen ging jahrhundertelang ein Leuchten aus, und man nannte dieses Leuchten den Glanz der böhmischen Krone...“
 In diesem Sinne wurde Familienforschung in Bischofteinitz in unterschiedlicher Intensität seit der Vertreibung betrieben. Dr. Karl Stich, Herta Cenefels, Eberhard Kroy und Robert Frötschl seien hier stellvertretend für viele andere genannt, die teilweise noch vor dem Fall des Eisernen Vorhanges unter erheblich schlechteren Bedingungen versucht haben, die Kenntnisse über die Bischofteinitzer Familien von diesen und für diese zu erheben und zu erweitern. Eingebettet war und ist diese Arbeit immer auch in der Vereinigung Sudetendeutscher Familienforscher (VSFF) und im Arbeitskreis Egerländer Familienforscher (AEFF). Von 1993 bis 2014 war die Stelle der Forschungsgruppe Bischofteinitz der Sudetendeutschen Familienforscher von Alfred Piwonka besetzt. Seither ist sie leider unbesetzt.


 
Wo kann geforscht werden?
Solche Forschungen sind nur möglich, wenn die entsprechenden Kirchenbücherzur Verfügung stehen. Für den Kreis Bischofteinitz kann zu Recht gesagt werden, daß von ganz wenig Ausnahmen abgesehen, die alten Matriken vollständig vorhanden sind.
Diese stehen im Staatlichen Gebietsarchiv für Westböhmen in Pilsen zur Verfügung.
Geburtsbuch Kschakau
Die Vollständigkeit bezieht sich aber auch auf die Grundbücher, die in der Zweigstelle des Pilsner Archives, in Klattau untergebracht sind. Diese sind allerdings nach den alten ehemaligen Herrschaftsbereichen inventarisiert. Bevor man also zu forschen beginnt, muß man wissen, zu welchem Herrschaftsbereich der jeweilige Ort gehört hat. 
Grundbuch Schiefernau
 
Näheres über diese Archive ist zu erfahren unter:http://www.genealogienetz.de/reg/SUD/crarch-list.html#g1
  
Die Kirchenbuchverzeichnisse der Pfarreien des Heimatkreises Bischofteinitz können unter folgender Adresse abgerufen werden:http://www.genealogienetz.de/reg/SUD/kb/index.html

Mittlerweile sind nahezu alle Kirchenbücher digitalisiert im Internet zu finden. Hier können Sie selbst forschen, nachfolgend ein Suche nach Einträgen zu Stockau:

http://www.portafontium.eu/searching/register?field_archives=213000010&search_api_aggregation_2=&search_api_aggregation_1=stockau&search_api_views_fulltext=&search_api_aggregation_3=&field_doc_dates_field_doc_dates_from=&=Pou%C5%BE%C3%ADt

 Der Buton "Použit" bedeutet „Enter“ oder „Suche starten“



 
Namens-Index aller Familiennamen
im Kreis Bischofteinitz (Stand: 1945/46)

Wichtig
Die Erwähnung der nachfolgenden Familiennamen bedeutet lediglich ihr Vorkommen im erwähnten Zeitraum.
Es bedeutet nicht, daß alle diese Familien erforscht sind.
Es liegen nur in einzelnen Fällen (siehe Vor- und Nachfahrenslisten) unterschiedlich umfangreiche Ausarbeitungen vor. 
 

A
Achatz, Ackermann, Adler, Adolf, Albust, Alexy, Almer, Alt, Ammerling, Amon, Anderle, Anders, Andörfer, Angelis, Angermann, Anton, Anzt, Arbes, Arlt, Armer, Arnold, Artschlag, Ascherl, Astl, Auer, Axmann 
B
Baar, Babl, Bachmann, Bachstein, Baha, Baier, Baierl, Bakowsky, Bandhauer, Barfüßler, Bärnklau, Bauer, Baumann, Baumgärtl, Baumgärtner, Bäuml, Bäumler, Bauriedl, Bayer, Bayerl, Beck, Becker, Beer, Beier, Beisbier, Benda, Benesch, Beranek, Bernard, Bernitzky, Bernklau, Bernt, Beschta, Betz, Betzold, Bialek, Biberschik, Biebl, Bier, Bill, Billek, Binder, Binhack, Birkner, Bischof, Bittner, Blachnik, Blaha, Blatzky, Block, Blumer, Bock, Bodenstein, Bogner, Böhm, Bohmann, Böhmerl, Bott, Boutz, Bozdech, Brandl, Braun, Braunreither, Brei, Breitfelder, Brichzin, Brix, Brogl, Brosch, Broschofsky, Broßmann, Bruckbauer, Brückner, Brunn, Brunner, Bübl, Buchauer, Büchl, Büchse, Budeschinky, Bufka, Bühler, Bukowsky, Bunda, Burger, Bürger, Burghardt, Bürzl, Buschek 
C
Cenefels, Cerveny, Chalupka, Chmelirsch, Chocholaty, Christian, Christof, Christoph, Corny, Czada, Czadek, Czech, Czemetschka, Czermak, Czerni, Czerny 
D
Damm, Dannhof, Danzer, De Riz, Decker, Deimer, Dengler, Denglmann, Denk, Dentscher, Deyerl, Dick, Dicker, Diehl, Diestler, Diestner, Dietl, Dietrich, Dietz, Dietzko, Dimpfl, Dimpl, Dimter, Dinor, Dirscherl, Distler, Dittl, Dittrich, Ditz, Dolleisch, Domeier, Donatin, Dörfler, Drachsler, Draht, Dräxler, Drechsler, Drescher, Duffek, Dürrschmied, Dürscherl, Duschek, Dusik, Dussl, Dyba 
E
Ebenhöch, Ebenhöh, Ebenstein, Eberhardt, Eberl, Ebert, Eckert, Eckl, Eckstein, Effert, Egerer, Egl, Eibl, Eichelberger, Eigenberger, Eisenhut, Eisner, Engelmann, Engl, Englert, Englich, Erhardt, Erl, Erlbach, Ernst, Ertl, Etzl 
F
Fassl, Feierfeil, Feigl, Feistl, Feit, Felber, Felbinger, Felch, Felix, Fellhofer, Fellner, Fenzl, Fettinger, Fichtner, Fickerl, Fickweiler, Fiedler, Fifka, Fischbach, Fischer, Fitzthum, Fleck, Flei, Fleischer, Fleischmann, Fleißner, Fliegl, Flor, Floßmann, Flöttl, Folger, Foraschick, Forster, Fousek, Frabscha, Frank, Franta, Franzl, Frauenholz, Frei, Freiding, Freisleben, Freudenreich, Friedl, Friedrich, Fritsch, Fröhlich, Fronk, Früchtl, Fuchs, Fünffinger, Funk, Fürbeck, Fürtsch, Füssl, Füßl 
G
Gaag, Gabriel, Gabta, Gach, Gagalick, Gahout, Gaier, Gall, Galla, Gally, Gampe, Gareis, Gaschnitz, Gaßner, Gebert, Gebl, Geibert, Geiger, Geppert, Gerber, Gerl, Getreuer, Geweth, Gibisch, Giebisch, Giebl, Gießley, Gilch, Gill, Gimpl, Gitpner, Girg, Girgl, Girschik, Gitter, Glaser, Glassl, Gleissner, Glimpfner, Glosauer, Glück, Gobernatz, Goblirsch, Golz, Goreis, Görgl, Görl, Gössl, Goßla, Goth, Gotthard, Göttinger, Gottlick, Götz, Götzl, Graf, Grämer, Graß, Grasser, Grässl, Graßl, Grau, Greger, Greim, Gröbl, Gröbner, Gröger, Grohmann, Grömer, Grömmer, Groß, Grosser, Größl, Gruber, Grundler, Grundmann, Grüner, Grünzner, Gruß, Guber, Gubik, Guldan, Gun, Gündera, Günther, Gürlich, Gürtler,  Gütter, Guttmann 
H
Haala, Haas, Haasl, Habelt, Haber, Haberl, Haberzettl, Hablowetz, Hack, Häckel, Hackl, Haderer, Hadwiger, Häfner, Hagenauer, Hager, Halla, Hallada, Hammer, Hammerschick, Hammerschmidt, Hammerschmied, Hamperl, Hamrik, Hanakam, Hanke, Hanna, Hanousch, Hansl, Hanslick, Häring, Harrant, Hartinger, Hartl, Hartmann, Hartwich, Haschke, Hasl, Haubner, Hauer, Hauptmann, Hauser, Haustein, Hawlan, Hecht, Heckel, Hederer, Heegen, Hegenbart, Heger, Hegewald, Heidenreich, Heidinger, Heimerl, Heindl, Heinl, Heinz, Helber, Held, Helfensdörfer, Helgert, Helget, Hell, Heller, Helm, Hengl, Hentschl, Herbeck, Herbich, Herdegen, Herian, Hermann, Herodes, Herr, Herschmanek, Hertel, Herzinger, Herzog, Hess, Hesse, Hestner, Heumann, Hief, Hierath, Hild, Hildwein, Hilpert, Hiltwein, Himmel, Himmelstein, Hirat, Hirsch, Hitzler, Hnilitschka, Hobl, Hochdörfer, Hochmuth, Hoffmann, Hoffmeister, Hofmann, Hofmeister, Hogen, Höger, Hohl, Holl, Holm, Holub, Holuba, Holy, Holzmann, Hommel, Honisch, Hönl, Honsowitz, Höpfl, Horn, Hösl, Hosper, Hostalka, Hostreiter, Houschka, Houska, Hoyer, Hrubey, Hruby, Hruschka, Huber, Hubert, Hubl, Hübner, Hufnagel, Hügl, Hurler, Huss, Huthansl, Hutter, Hutterer, Hüttl, Hüttner 
I
Ihrig, Iller, Irber, Irowetz, Ittner 
J
Jäger, Jahn, Jakob, Jakubsche, Jandik, Janka, Jankowetz, Jankowsky, Janota, Janousch, Janowetz, Jarosch, Jedlitschka, Jelinek, Jetleb, Jicha, Jirka, Jirowetz, Jirka, Jirschik, Jobst, Jodl, Johannek, John, Josel, Jung, Jünger, Juratschek, Just 
K
Kaas, Kaburek, Kachelmeier, Kahla, Kahler, Kaiser, Kakalick, Kalz, Kanninzky, Kapitz, Karban, Kargl, Karl, Karmann, Kartschall, Käs, Kaschte, Käß, Käßmann, Kastl, Kaudel, Kauer, Keck, Keilwerth, Kellner, Kern, Kerschbaum, Kerstberger, Kertsch, Kertschmann, Kettler, Kettner, Khin, Kiefmann, Kiefner, Kies, Kiesl, Kieslinger, Kilian, Kirchner, Kirsch, Kispert, Klara, Klarner, Klaus, Klein, Kleinmond, Klier, Klima, Klimek, Klitschka, Klug, Knaller, Knarr, Knobloch, Knödl, Knoll, Knopf, Knopp, Knür, Kober, Koch, Köck, Kocour, Kohl, Kohlbeck, Kohler, Köhler, Kohout, Kolb, Kolbeck, Kolbert, Kollautz, Kollerer, Kolloutz, König, Konopik, Konrad, Kopetzky, Kopp, Köppl, Kopta, Körber, Korn, Kosina, Köst, Kostalek, Köstler, Köstner, Kotschi, Köttinger, Kowarschik, Kral, Kralowetz, Krämer, Kramer, Kranzfelder, Kraus, Kreitinger, Kress, Kretsch, Kretschmann, Kretschmer, Kreuzer, Kreysa, Krieger, Kriescher, Krippner, Krisch, Kroha, Kröner, Kronhofmann, Kropp, Kroupa, Kroy, Krtschma, Krumpholz, Krutina, Kubat, Kubik, Kubitschek, Kudernatsch, Küfmann, Kufner, Kugel, Kulhanek, Kulik, Kummer, Kummert, Kumschier, Kunesch, Kunz, Kupferschmied, Kurt, Kurzeck, Kust, Kutscha, Kutschenreiter, Kuttner 
L
Lackner, Lampartzer, Landergott, Landgraf, Landkammer, Landshut, Lang, Langer, Langstein, Lanz, Lassas, Lässler, Latz, Lauber, Laubmeier, Lausmann, Lauterböck, Leberl, Lechner, Legl, Lehanka, Lehner, Lehnert, Leibl, Leierer, Leiminer, Leiner, Leinhäupl, Leirer, Leitl, Leitner, Lenk, Lerch, Lessner, Letz, Letzer, Lewey, Leyerer, Licha, Licht, Liebherr, Liebig, Liebisch, Liebl, Liebsch, Liebscher, Lilla, Lindl, Lindmeier, Lindner, Link, Linke, Lins, Linsmeier, Lintl, Lischka, List, Lobenstein, Löberl, Löblein, Löffelmann, Lohr, Loibl, Lorenz, Losleben, Löwer, Lüders, Ludwig, Luft, Lumpe, Lutz 
M
Maa, Mach, Macht, Mack, Mages, Mahal, Mahall, Maidl, Maier, Mailbeck, Malbeck, Malotta, Malowetz, Malzer, Mandlik, Manlik, Maraß, Maresch, Marian, Marketan, Markgraf, Marschalek, Marschik, Martinekm, Martinka, Martinovsky, Martschina, Marx, März, Marzin, Masanz, Materna, Matousch, Mattis, Maurer, May, Maydl, Mayer, Medek, Medlinger, Mehltreter, Meidl, Meier, Meilbeck, Meindl, Meingast, Meisel, Meisinger, Melan, Meller, Melzerm, Melzmuff, Menzel, Menzl, Merkl, Merulik, Metelka, Metka, Metschl, Metz, Metzner, Michalek, Michl, Mika, Miksch, Mildner, Minarschik, Mirthes, Mischka, Mlesiwa, Möhner, Möhrl, Moldan, Moldaschl, Morzik, Mosberger, Mosinger, Möstl, Motta, Muck, Muckendörfer, Mühlbauer, Mühldräxler, Mühldrexler, Müller, Mulz, Mulzer, Muschik 
N
Nachtmann, Nagl, Nagler, Nappert, Nasler, Neff, Neid, Netopil, Netsch, Neubauer, Neudecker, Neudert, Neugebauer, Neumann, Neuwirth, Nickl, Niedermeier, Niemetz, Niesta, Niklas, Nischka, Nixa, Novey, Novy, Nowaczyk, Nowak, Nowey, Nun, Nusko, Nußberger 
O
Obwerzoller, Obkirchner, Odvarka, Odwody, Öhl, Ondrasch, Opp, Oppawa, Oppenheimer, Oschowitzer, Ossendorf, Osterer, Ott, Ottilinger 
P
Paa, Paha, Paidar, Paierl, Palm, Panz, Paschek, Patouschka, Paul, Pauli, Pauly, Pawlik, Pazdernik, Pech, Pecher, Pechert, Pechtl, Peller, Pelzer, Penkert, Penktner, Penl, Pernovsky, Peschl, Peter, Peterschik, Petersilka, Petraschek, Petricecvic, Petrik, Petula, Petz, Petzka, Peyerl, Pfannenstiel, Pfister, Pflegler, Pflug, Pfohl, Philipp, Pichl, Pichler, Pickl, Piemeisl, Pieper, Pietsch, Piller, Pillmeier, Pilous, Pimeisl, Pimmer, Pimoisl, Pingert, Pinker, Pinterowitsch, Pisarowitz, Pittner, Piwonka, Plachy, Plaha, Plaschek, Plaß, Plattner, Platzer, Platzky, Pleier, Pleninger, Plescher, Plobner, Plötz, Pohl, Pöhnl, Pokorny, Polacek, Polak, Pöllmann, Polta, Polz, Polzer, Poppenberger, Porasil, Porkert, Portner, Pösl, Potschak, Potschatka, Pötzl, Powischil, Pradler, Prechtl, Pregler, Preibisch, Preiwisch, Preßl, Pretzl, Prey, Preywisch, Pribek, Pricha, Prichta, Prihoda, Prill, Prinzl, Prix, Prögler, Prohaska, Prokesch, Prokop, Prokosch, Prosch, Pschera, Pscherer, Pschibek, Ptatschnik, Pühl, Pulz, Purkholzer, Pürzl, Püschel, Putschelik, Putzi, Putzler
R
Raab, Rabas, Rad, Radej, Radek, Radl, Radler, Raffel, Rahma, Raschka, Rauch, Rauscher, Rautenberg, Rautschka, Rebitzer, Regenermel, Reger, Regner, Rehm, Reibenspies, Reibenspieß, Reichmann, Reimer, Reindl, Reiniger, Reinl, Reis, Reischer, Reißer, Reiter, Reitmeier, Remiger, Reschenthaler, Resnitschek, Rettinger, Retzer, Reuter, Rewitzer, Rezanka, Rhein, Richter, Richthammer, Riedl, Rieger, Riehs, Ries, Rieß, Riha, Rill, Rimpl, Ring, Rippel, Rippl, Ritschl, Rochus, Roda, Rohm, Rohr, Röhrl, Röhsler, Roit, Roith, Ronft, Roppert, Rösl, Rosner, Rosnitschek, Rößl, Roth, Rothmaier, Rothmayer, Rothmeier, Routschka, Rüba, Rubey, Rübin, Rudal, Rudlof, Rudofsky, Rudolf, Rudy, Ruf, Ruhland, Ruhs, Ruppert, Russ, Rustler, Rüth, Ryska, Rziha
S
Sabathil, Sachs, Säckl, Sadlo, Saffert, Sahorsch, Sandhöfner, Sandner, Sankowitsch, Sarnitz, Saßmann, Sattler, Schächer, Schachl, Schäck, Schafhauser, Schäft, Schaller, Schamberger, Schamburek, Scharnagl, Scharnbacher, Schart, Schauer, Schebela, Schebesta, Scheer, Schefzik, Scheinkönig, Scherbl, Schestag, Schestak, Schetterl, Schewczik, Schidlo, Schieberl, Schiener, Schiffert, Schill, Schiller, Schilling, Schimann, Schimka, Schimon, Schimka, Schindler, Schink, Schirrer, Schittenhelm, Schlechta, Schlegl, Schleiß, Schlesinger, Schlögl, Schlössinger, Schmelzer, Schmid, Schmidkunz, Schmidt, Schmied, Schmiedt, Schmitzer, Schmutzer, Schnabl, Schneider, Schnobrich, Schober, Schödlbauer, Scholz, Schottenbauer, Schottenhaml, Schötterl, Schrauf, Schreck, Schreiber, Schreier, Schreiner, Schrems, Schrimpf, Schrödinger, Schrödl, Schröpf, Schröpfer, Schroth, Schüberl, Schubert, Schübert, Schübl, Schuh, Schuldes, Schultes, Schulz, Schumak, Schürer, Schürrer, Schuster, Schwab, Schwandner, Schwandtner, Schwarz, Schwarzbach, Schwarzbauer, Schwarzmeier, Schweiger, Schweighofer, Schweiner, Schweinfurth, Schweinfurther, Schweitzer, Schwejda, Schwind, Schwinghammer, Seemann, Sehr, Seidl, Seifert, Selig, Sellner, Semmler, Senft, Sieber, Siegl, Siegler, Silbernagel, Simmerling, Simon, Singer, Sittauer, Skabron, Skalitzky, Sladky, Smasal, Smazal, Snischek, Sokol, Sokoll, Söllner, Sommer, Soukup, Souradny, Soutschka, Spaderna, Spanbauer, Spatz, Speidel, Speierl, Sperl, Spevak, Spichtinger, Spindler, Spinler, Spirk, Spitzenberger, Sporer, Spörl, Springer, Stadelmann, Stadick, Stadik, Stadtherr, Stahl, Stalla, Stangl, Stark, Stary, Starzl, Stauber, Steffan, Steffek, Steidl, Steinbach, Steinberger, Steinbrückner, Steindl, Steiner, Steiniger, Steininger, Steinsdörfer, Stelzer, Stengel, Stengl, Stepan, Stepanek, Stephan, Steppan, Sterzl, Stich, Stiemer, Stienert, Stiersdorfer, Stingl, Stirba, Stocker, Stockert, Stöckler, Stoderl, Stoffl, Stöhr, Strachota, Stracka, Stradal, Strahler, Straka, Strakata, Straßer, Straßner, Straub, Strauhal, Strauß, Strecker, Strenzl, Striegl, Stritzl, Ströbl, Strohmer, Ströll, Stumpf, Sturm, Sudler, Sukowaty, Suratny, Süß, Suttner, Svoboda, Swacina, Swat, Swoboda 
T
Tägl, Taller, Tauber, Tauer, Teich, Teichert, Teierl, Teinor, Teis, Tejnor, Tengler, Tenner, Tesar, Tesarsch, Teuchner, Teyerl, Teynor, Thaler, Theierl, Theinl, Theis, Theuerl, Thiel, Thierl, Thodt, Thoma, Thomeier, Thomeyer, Thonabauer, Thums, Tichy, Till, Tiller, Timpl, Tippl, Tischler, Tobisch, Tomasch, Tomayer, Torscht, Träger, Tragl, Traht, Traurig, Traxmandl, Treml, Trescher, Trinkl, Trinkmann, Trömml, Trost, Trötscher, Trübenbach, Tschada, Tschadek, Tschida, Tuchek, Tupy, Turba, Turecek, Türscherl, Turtenwald, Tuschl
U
Ubl, Uhl, Uhlschmied, Ullrich, Ulrich, Ulschmidt, Ulschmiedm, Unger, Urban, Utschik
V
Vajic, Vatter, Veitenhansel, Vesely, Viehmann, Vogeltanz, Vogl, Vojtech, Völkl, Vorrath
W
Wachal, Wachauf, Wachter, Wagner, Wahl, Wahr, Waiz, Walbert, Waldmann, Walenta, Waller, Walter, Walters, Walz, Wandner, Wandschura, Wandura, Wanek, Waninger, Wanka, Warta, Wartha, Wartusch, Wastl, Watznauer, Weber, Wegscheider, Weidensteiner, Weidl, Weidner, Weigert, Weinfurt, Weinfurther, Weinmann, Weis, Weiß, Weißenbach, Weißenberger, Weitzdörfer, Weixelmann, Wejwoda, Welltsch, Wendl, Wenig, Weniger, Wenisch, Wenzl, Werner, Wersal, Werthan, Wettig, Wettinger, Wetzel, Wickl, Wiedl, Wiener, Wierer, Wiesenbacher, Wiesner, Wild, Wilfahrt, Wilka, Will, Willard, Willfahrt, Willfurt, Willfurth, Willinger, Wiltschek, Windisch, Windschüttl, Winkelmann, Winkler, Winter, Wintschüttl, Wirrer, Wirth, Witowski, Wittek, Wittmann, Wlach, Wlasaty, Wohlrab, Wohnsiegl, Wokurka, Wolf, Wolfik, Wolkowiak, Wolla, Wollena, Wollitzer, Womes, Wondra, Wondrak, Wondrasch, Wostratzky, Wotruba, Wuchterl, Wukassinowitsch, Wünsch, Wurdack, Würfel, Wurm, Wurma, Wurmstein, Wurscher, Wurz, Wurzauf, Wurzberger, Wurzel, Wuschek, Wutz
Z
Zangl, Zapf, Zapp, Zaulig, Zawadil, Zdenek, Zeidler, Zeis, Zeiß, Zelenka, Zenefels, Zeschik, Zettl, Zeug, Ziegler, Zierhut, Zimmer, Zimmermann, Zinderer, Zinner, Zipperer, Zischek, Zischik, Zischka, Zitzmann, Zuber, Zupfer, Zwach, Zwaschka